Das Topevent

der Schafzucht 2020

Wir dürfen Sie bei der 7. Bergschaf Interalpin, der Drehscheibe für Schafzucht und -haltung im Alpenraum, vom 18. bis 19. Jänner 2020 am Messegelände in Innsbruck recht herzlich begrüßen.

Der Countdown läuft

Bald ist es wieder so weit. Nur mehr wenige Tage bis zum Start der 7. Bergschaf Interalpin in Innsbruck. Neben einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm rund um das Thema Schaf und Ziege werden rund 600 Schafe und Widder der Bergschafrassen aus allen Teilen Österreichs erwartet.

Informationen:

Über die Veranstaltung

Nach einer fünfjährigen Pause findet vom 18 bis 19. Jänner 2020 die siebte Auflage der Bergschaf Interalpin am Messegelände in Innsbruck statt. Unter dem Motto „Bundesschau für Dauerleistungsschafe und Widder der Bergschafrassen, werden ca. 600 Tiere von rund 300 Ausstellern aufgetrieben und gereiht. Um neben der Präsentation der schönsten Tiere das Programm rund um das Thema Schaf, Ziege, Lamm, Fleisch und Wolle abwechslungsreich und interessant zu gestalten, werden diverse Workshops und Produktpräsentationen abgehalten. Als ein Highlight der Interalpin kann mit Sicherheit die Eliteversteigerung am Samstagabend betrachtet werden, bei der hochwertige, zuvor ausgewählte Zuchttiere zum Verkauf angeboten werden.

 

Programm

 

Messezeiten: Samstag und Sonntag von 09:00 bis 16:00 Uhr

 

Züchterisch:

  • Tierschau unter dem Motto „Bundesschau für Dauerleistungsschafe und Widder der Bergschafrassen, werden ca. 600 Tiere von rund 300 Ausstellern aufgetrieben und gereiht.
  • Eliteversteigerung: Als ein Highlight der Interalpin kann mit Sicherheit die Eliteversteigerung am Samstagabend betrachtet werden, bei der hochwertige, zuvor ausgewählte Zuchttiere zum Verkauf angeboten werden.

 

Fachlich:

  • Milchverarbeitung: Die Bundesanstalt Rotholz präsentiert in einer Schaukäserei die Verarbeitung von Schafmilch.
  • Fleischverarbeitung: Die Bundesanstalt Gumpenstein ist für die Fleischverarbeitung verantwortlich. Neben der Schlachtkörperzerlegung wird die Herstellung von Wurst und Leberkäse vorgeführt.
  • Kulinarik: Philipp Stohner, Koch der Köche 2016 und Österreichischer Jugendnationalteamtrainer und Wifi-Trainer entsendet Köche aus dem Jugendnationalteam. Diese werden in einem Foodtruck trendige Streetfoodprodukte aus unseren heimischen Lammprodukten herstellen.

 

!!Alle Fleisch- und Milchprodukte können verkostet und auf dem Bauernmarkt vor Ort gekauft werden!!

 

Wollverarbeitung:

  • Von der Rohwolle zum Fertigprodukt: filzen, spinnen, stricken, weben – zahlreichen Handwerkerinnen stellen ihre Fertigkeiten zur Schau.

 

Produktpräsentation:

  • Die namhaften Hersteller von Schafbedarfsartikeln, Futtermitteln und -zusätzen werden ihre neuesten Produkte vorstellen.

 

Gesellschaftliches:

  • Modeschau: Die Models des österreichischen Jungbauernkalenders 2020 werden trendige Trachtenbekleidung am Samstag vor der Eliteversteigerung präsentieren.
  • Jungzüchter: Die alpenländischen Jungzüchter sind aufgerufen, sich in Innsbruck zu sammeln und eine Europäische Jungzüchtervereinigung aus der Taufe zu heben. Youngfarmersparty, Aftershowparty und ähnliches stehen auf der Tagesordnung.

 

Neben den Ringvorführungen, die am Samstag und Sonntag von 09:30 bis 16:00 Uhr stattfinden, wird täglich (Samstag und Sonntag) folgendes Programm angeboten:

  • 10:00 Uhr- Beginn der Schaukäseproduktion
  • 10:00 Uhr und 14:00 Uhr- Fleischzerteilung und Wurstproduktion
  • 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr- Wollverarbeitung
  • 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr- Streetfood Verkostung

 

Ausstellungskatalog

Katalog Interalpin

Zeiteinteilung Interalpin

 

Eliteversteigerung

Samstag 18.01.2020 ab 17:00 Uhr

Katalog Eliteversteigerung

 

Zeiteinteilung:

  • 17:00 Uhr Beginn Auftrieb
  • 17:30 Uhr Auftriebsende
  • 18:00 Uhr Vorstellung der Versteigerungstiere
  • 19:00 Uhr Modeschau
  • 19:30 Uhr Versteigerungsbeginn

 

Elitetiere

 

Bilderpräsentation Fotowettbewerb 2019

Wie in der Ausschreibung des Fotowettbewerbs 2019 bereits angekündigt, werden die schönsten eingesendeten Bilder von einer Fachjury ausgewählt und auf der 7. Bergschaf Interalpin 2020 veröffentlicht. Jede/r Einsender/in, dessen Beitrag auf der Interalpin präsentiert wird, erhält für diese Veranstaltung eine persönliche Einladung sowie eine Eintrittskarte und einen Gutschein für eine Lammspezialität nach Wahl. Mittels Besucherwertung werden abschließend die ersten fünf Gewinner ermittelt und tolle Sachpreise übergeben.

 

Die vorgestellten Rassen

 

 

Werbemaßnahmen

Beilage in der Fachzeitschrift Deutsche Schafzucht

Beilage in der Fachzeitschrift Schafe und Ziegen aktuell

Bericht Interalpin im Infoblatt Rinderzucht Tirol

Bericht Interalpin in Der Bayrische Schafhalter

Einladung Interalpin

Informationsmappe Interalpin

Inserat im Infoheft Lindner Traktoren

Zeitungsartikel Krone 14.1.2020

Zeitungsartikel Weekend Magazin 14.12.19

Zeitungsbericht TT 14.1.2020

Beitrag Landwirtschaftliches Tagebuch

Plakat Interalpin

 

 

 

Rückblick 6.Bergschaf Interalpin 2015

 

 

Werbesendungen Tirol Heute und Radio Tirol

 

 

Beitrag Radio Tirol

Auftriebsbedingungen Interalpin

 

Für den Auftrieb zur 7. Bergschaf Interalpin wurden folgende Rahmenbedingungen festgelegt:

 

Zugelassene Rassen:

  • Tiroler Bergschaf
  • Tiroler Steinschaf
  • Braunes Bergschaf in den Farbschlägen Braun, Schwarz und Gescheckt
  • Juraschaf
  • Walliser Schwarznasenschaf

 

Anforderungen weibliche Tiere:

Es können Leistungsschafe, die bis zum 31.12.2017 geboren sind, zur Schau angemeldet werden. Die Tiere müssen zwei Lämmer bei Fuß, zwischen dem 01.09.2019 und dem 06.01.2020 abgelammt haben und bei der Leistungsschau in Milch vorgeführt werden. Aus organisationstechnischen Gründen können Tiere, die nach dem 06.01.2020 ablammen, nicht berücksichtigt werden.

 

Anforderungen männliche Tiere:

Bei den Widdern dürfen Tiere ab einem Alter von 8 Monaten (30.4.2019- Stichtag jüngstes Tier) ausgestellt werden.

 

Anmeldeschluss:

Dienstag, 10. Dezember 2019 via SZ- Online

 

Schurterminstichtag (frühster möglicher Schurtermin):

Sonntag, 01. September 2019

 

Gebührenordnung:

Die Anmeldegebühr für jedes zur Vorschau angemeldete Tier wurde mit 5,00 € festgelegt. Wird das Tier zur Schau zugelassen, wird zusätzlich ein Betrag in Höhe von 20,00 € in Rechnung gestellt. Somit belaufen sich die Gesamtkosten pro ausgestelltem Tier auf 25,00 €.

 

Gesundheitsbescheinigung:

Für den Auftrieb zur 7. Bergschaf Interalpin ist für männlichen Tiere ein gültiges Brucella Ovis Zeugnis (höchstens 30 Tage alt) mitzuführen. Zudem soll dieses bis spätestens Freitag, den 10. Jänner 2020 via E-Mail an schaf.tirol@lk-tirol übermittelt werden. Für den Auftrieb von weiblichen Tieren sind keine Untersuchungen und Gesundheitsbescheinigungen notwendig.

 

 

Vorschautermine Interalpin

Für die einzelnen Gebiete wurden folgende Vorschautermine festgelegt:

27.12.2019           13:00     Gebiet Barbist

28.12.2019           09:00     Gebiet Griesser- Längenfeld

28.12.2019           13:00     Gebiet Maurer- Arzl

02.01.2020           10:00     Gebiet Steiner- Lienz

03.01.2020           09:00     Gebiet Schaffenrath

03.01.2020           09:00     Gebiet Brem

03.01.2020           11:00     Gebiet Fankhauser

03.01.2020           13:00     Gebiet Siehs

03.01.2020           13:00     Gebiet Lechner

03.01.2020           14:00     Gebiet Maizner

04.01.2020           13:00     Gebiet Geir

04.01.2020           13:00     Gebiet Neurauter

 

Die Orte der Vorschautermine werden von den zuständigen Gebietsvertretern bekannt gegeben.

 

 

Auftriebsbedingungen Eliteversteigerung

Für die Teilnahme an der Eliteversteigerung sind Tiere der Rassen

  • Tiroler Bergschafe
  • Tiroler Steinschafe
  • Braune Bergschafe (Farbschlag Braun),

die zwischen dem 1.1.2017 und dem 30.4.2019 geboren sind, zugelassen.

 

Anforderungen für weibliche Tiere:
Die weiblichen Tiere müssen einen FIT-Wert von mindestens 90 Punkten aufweisen. Bei Kilbern, die noch keinen FIT-Wert besitzen, muss die Mutter die Mindestanforderung von 90 Punkten erreichen.

 

Anforderungen für männliche Tiere:
Hier gelten die gleichen Auftriebsbestimmungen wie bei den vorangegangenen Versteigerungen.

Alle angemeldeten Tiere (männlich und weiblich) dürfen im Katalog keine Eintragung von Erbfehlern aufweisen.

 

Anmeldeschluss:
Sonntag, 1.12.2019 via SZ-Online

Die Vorschau findet am Samstag, den 14.12.2019 um 9:30 Uhr in Rotholz und um 13:00 Uhr in Imst statt. Für die Auftreiber aus Osttirol, Salzburg und Steiermark gibt es bei genügend Anmeldungen am Freitag, den 13.12.2019 in Maishofen um 13:00 Uhr einen eigenen Termin.

 

Gebühren:
Für jedes angemeldete Tier ist eine Gebühr von € 20,00 zu entrichten.

 

 

Zeitplan

Zeiteinteilung Interalpin

Auftrieb Freitag: 18.00 bis 19.00 Uhr (nur für Auftreiber außerhalb Tirol und Osttirol)

Auftrieb Samstag: 07.00 bis 08.30 Uhr (für alle Tiere außer Tiroler Bergschafwidder und Tiroler Bergschafe, die am Sonntag im Ring vorgestellt werden)

Auftrieb Sonntag: 07.30 bis 08.30 Uhr (nur für Tiroler Bergschafwidder und Tiroler Bergschafe, die am Sonntag im Ring gereiht werden)

Abtransport der Tiere: Sonntag 16.15 Uhr und am Samstag 16.15 Uhr (nur Bergschafwidder und Bergschafe)

Lageplan

Die 7. Bergschaf Interalpin und dessen Rahmenprogramm findet in den Hallen B.1 und B.0 des Messegeländes Innsbruck statt.

 

Hallenplan

Messehalle B.0

Standeinteilung Messehalle B.0

 

Messehalle B.1

Standeinteilung Messehalle B.1

 

Ergebnisse

Ergebnisliste 7. Bergschaf Interalpin

Gesamtsieger 7. Bergschaf Interalpin

Siegerliste 7. Bergschaf Interalpin

 

Die Bilder der einzelnen Gruppensiegertiere können auf unserer Homepage unter DIESEM LINK! abgerufen werden.

 

Die Impressionen zur Veranstaltung können auf unserer Homepage unter DIESEM LINK! abgerufen werden.

 

 

Ausstellerpreis

Jeder Aussteller erhält für die Teilnahme an der Interalpin einen Ausstellerpreis. Der Entwurf dazu wird nach der Erstellung veröffentlicht.

Unsere Hauptsponsoren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Ringsponsoren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Medienpartner

 

Kontakt

Messegelände Innsbruck · Ing. Etzl Straße; 6020 Innsbruck

Haupt- sponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Hauptsponsoren